Mit dem Eintritt in die Pubertät ändern sich häufig auch die Umgangsformen mit dem Hund oder die des Hundes mit uns und seiner Umwelt. Es findet, ähnlich wie beim Menschen, eine hormonelle Umstellung statt. In dieser Phase suchen und testen die Hunde häufig ihre Grenzen. Sowohl im Umgang mit ihren Artgenossen, als auch mit uns – es ist wichtig für die Hunde, zu verstehen, wie die Welt in der sie leben, funktioniert.

In der Junghundegruppe geht es darum, weiter mit Artgenossen konfrontiert zu sein und zu lernen, was in Ordnung ist und was nicht. Die Schwerpunkte liegen hier unter anderem auf der Leinenführigkeit und dem Rückruf.

Vor der Junghundegruppe findet eine Einzelstunde statt, in der eine Art der Orientierung des Hundes am Menschen erarbeitet wird. Es gibt während dieser Einzelstunde natürlich auch Gelegenheit für Fragen rund ums Thema.

Die Junghundegruppe findet immer Samstags um 12:00 Uhr statt

wo: Neukloster Forstweg in 21614 Buxtehude

Zeitraum 1 Einzelstunde und 5 Gruppenstunden mit je einer Zeitstunde

Kosten 120 Euro

Anfragen gerne telefonisch oder über das Kontaktformular.